Brandbekämpfung

HFS® für die Brandbekämpfung – unbegrenzte Wasserversorgung

Bei der Bekämpfung von Großbränden in der Stadt, im Wald oder im offenen Gelände benötigt die Feuerwehr große Mengen an Wasser, auch um in der Nähe befindliche Gebäude und Gewerbeeinrichtungen zu schützen. Häufig ist Oberflächenwasser für die Löscharbeiten reichlich vorhanden, jedoch nur schwer zugänglich, da die Löschzüge es aufgrund von unwegsamem Gelände, großer Höhenunterschiede oder anderer Hindernisse (beispielsweise auch Bebauungsstrukturen in Städten) nicht erreichen können.

 

Lösungen für widrige Umstände

Hytrans® bietet Lösungen für eine unbegrenzte Wasserversorgung trotz schwieriger Umstände. Hytrans® ist auf leistungsfähige mobile Pumpensysteme spezialisiert, mit deren Hilfe Wasser aus offenen Quellen (wie beispielsweise Flüsse, Seen, Kanäle, Hafenbecken und das offene Meer) entnommen werden kann. HFS®-Pumpensysteme (Hytrans® Fire System) bieten einzigartige Vorzüge, die denen herkömmlicher Pumpen weit überlegen sind.

 

Hydraulikantrieb

Mobile HFS®-Pumpensysteme eignen sich hervorragend für die Brandbekämpfung. Dank ihrer hydraulisch betriebenen Tauchpumpen ermöglichen sie die schnelle Nutzung offener Wasserquellen, selbst wenn diese kilometerweit entfernt sind. Hydrauliksysteme optimieren die Pumpwirkung – ohne Leistungseinbußen bei großen Entfernungen.

 

HFS® versorgen den Löschtrupp mit der benötigten konstanten und hochvolumigen Wasserzufuhr für die Brandbekämpfung in Stadt-, Wald- und offenen Geländeumgebungen.

Warum mobile HFS®-Brandlöschsysteme?

 

 

Trotz widriger Bedingungen: Die Wasserentnahme aus offenen Quellen muss möglich sein

Die Löschtrupps müssen Oberflächenwasserquellen schnell anzapfen können, um Großbrände in der Stadt, im Wald oder im offenen Gelände wirkungsvoll zu bekämpfen. Ein Hytrans®-System kann schnell Abhilfe schaffen, wenn bei ausgedehnten Brandherden eine unbegrenzte Wasserzufuhr sichergestellt werden muss.

Hytrans®-Pumpensysteme erreichen mühelos Wasserquellen, die für herkömmliche Feuerlöschgeräte und transportable Pumpen nur schwer zugänglich sind. Bei Verwendung einer Hytrans®-HydroSub® können sämtliche Wasserquellen im Umkreis von 60 Metern horizontal oder vertikal für die Brandbekämpfung angezapft werden. Auch bei großen Höhenunterschieden baut die HydroSub einen ausreichend hohen Druck auf, um das Wasser auch über lange Schlauchstrecken hinweg zu befördern. Darüber hinaus können HydroSub® units und Autoboosts mithilfe von Schläuchen mit großem Durchmesser in Serie hintereinandergeschaltet werden (Relaisverband), um die Löschzüge und Feuerwehrfahrzeuge schnell mit einer ausreichenden Wassermenge zu versorgen – selbst wenn die Wasserquelle mehrere Kilometer vom Brandherd entfernt ist.

HFS® typical setup for attacking large urban fires or wildfires

Mit dem Hytrans®-Produktsortiment lässt sich in kürzester Zeit ein oberirdisches Hydranten-Netzwerk einrichten, das eine hochwirksame Großbrandbekämpfung ermöglicht:

  • Ein oder mehrere HydroSub® units, bestehend aus einer oder mehreren hydraulikbetriebenen, schwimmenden Tauchpumpen – diese besitzen die Fähigkeit, Förderhöhen von bis zu 60 Metern ohne Leistungsverlust zu bewältigen.
  • HFS® nutzen die besten verfügbaren Schlauchsysteme mit minimaler Dehnung (< 1,5 %). Dies verhindert die sogenannten „Schlangenzuckungen“ (plötzliche Bewegungen des Schlauches, wenn dieser unter Druck gesetzt wird).
  • Verteiler, Armaturen und sonstige Vorrichtungen zur Weiterleitung des Wassers an mehrere Feuerwehr- und Löschfahrzeuge.
  • Ein integriertes oder separates Schaumzumischsystem (HFS® PowerFoam) zur Bekämpfung von Tankvollbränden.
  • Ein oder mehrere HFS®-Schlauchwagenbehälter ermöglichen die Verlegung von Schläuchen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h. In Behältern befindliche Systeme bieten ein Höchstmaß an Flexibilität und Transporteffizienz auf ein und demselben LKW.
  • HFS®-Schlauchaufnahmeeinheiten, angetrieben von der LKW-Hydraulik (kein separates Hydraulikaggregat erforderlich). Unser neuestes HFS®-System (AutoFlaker) hebt die Schläuche an und entleert sie – dies ermöglicht ein platzsparendes Einlegen der Schläuche in Buchten im Behälter, ohne dass sich Personen im Abrollbehälter aufhalten müssen.

 

Sie möchten der Feuerwehr und Löschtrupps die Bekämpfung von Großbränden erleichtern?

Sie benötigen weitere Informationen? Bitte kontaktieren Sie uns.

Mehr Informationen anfordern

Gerne senden wir Ihnen Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen zu,
oder kontaktieren Sie, um ein individuelles Angebot zu erhalten.

Ihre Daten

Themenfrage

Addresse

Kontaktdaten